„Hautnah an der Praxis“

Hautnah an der Praxis

Am 04. Juni 13.00 Uhr wurde der Vertrag zum Projekt „Tag im  Betrieb“ unterzeichnet.

Um die Schüler schon während ihrer Schulzeit noch vielseitiger an das Berufsleben heranzuführen, ist an unserer Schule, der RS „J. Dicel“ Seebach, auf Initiative unserer WRT- Lehrerinnen, Frau Nolte, Frau Darr und der Schulleitung, das Projekt

„Tag im Betrieb“

ins Leben gerufen worden. Es läuft nächstes Schuljahr mit uns, der 9. Klasse, an. Dazu haben wir im Vorfeld die Firmen besucht, um uns einen Einblick in deren Fertigungsgebiet zu verschaffen, denn jeder Schüler sollte sich möglichst in  3 verschiedenen Berufsfeldern ausprobieren.  Das 2- wöchige Betriebspraktikum wird so umgestaltet, dass wir  14- tägig direkt in den jeweiligen Firmen für einen Tag betreut und mit den vielfältigsten Arbeitsbereichen der jeweiligen Firma vertraut gemacht werden. Wir erhalten damit die Möglichkeit, unsere Berufswahl noch besser mit unseren Erwartungen abzustimmen und den  geeignetsten Beruf für uns zu finden, der uns dann auch vielleicht ein Leben ausfüllen wird. Aber auch die Vielfalt ist das Novum, dass wir uns breit gefächert vorbereiten und uns nicht auf einen Lehrberuf fixieren.

Das Ganze läuft natürlich nicht ohne Vertrag, denn als Fremdpersonen in den Firmen müssen wir auch versichert sein. Mit Unterstützung einiger Eltern und der Sozialpädagogen unserer Schule konnte für die Vertragsunterzeichnung mit den Firmenein feierlicher Rahmen gefunden werden. So fand bei leckerem Kuchen und Kaffee schon so manches individuelle Gespräch statt. Es war schön, dass wir auch einige Eltern zur Feierstunde begrüßen konnten.

Am nächsten Tag haben wir uns gleich in Firmen eingewählt und freuen uns nun auf das nächste Schuljahr, das mit dem Projekt so richtig spannend zu werden scheint.

Die Klasse 8 der RS „J Dicel“ Seebach

Kooperation-min