Vorlesen in der Grundschule

Welttag des Buches.... die Klasse 7a liest in der Grundschule vor.....

Anlässlich des „Welttages des Buches“ besuchten am 19. April vier Schülerinnen der Klasse 7a der Regelschule „Johannes Dicel“ die Grundschule in Seebach, um in der 1. und 2. Klasse aus drei Büchern vorzulesen.20180419_111823-min

Zu jeder Geschichte wurden im Vorfeld Fragen zum Inhalt erarbeitet, die drei Antwortmöglichkeiten zum Ankreuzen hatten. Genaues Zuhören und richtiges Herausfinden der entsprechenden Antwort war für die Grundschüler die Aufgabe an diesem Vormittag.

Dabei gaben die Klassenlehrerinnen Hilfestellungen, indem die Fragen noch einmal vorgelesen wurden. Ganz diszipliniert hörten die Grundschüler zu und beantworteten danach die Fragebögen. Für die besten „Zuhörer“ stellten wir kleine Präsente in Aussicht.

20180504_084037-minAm Freitag, 4. Mai, war es dann soweit. Nach der Auswertung der Fragebögen standen die leistungsstärksten Grundschüler fest.

In der Klasse 1 erzielten jeweils 4 Schüler einen ersten und zweiten Platz. Schüler der Klassenstufe 2 konnten einen ersten Platz, drei zweite Plätze und einen dritten Platz erringen.

Alle Gewinner wurden mit kleinen Präsenten durch die „Vorleserinnen“ belohnt. Alle übrigen Grundschüler erhielten für ihre Mitarbeit einen Trostpreis.

Sowohl den Vorleserinnen unserer Regelschule als auch den Grundschülern hat die Aktion viel Spaß gemacht. Vielleicht entdecken die Kinder, dass das Lesen von Büchern ziemlich spannend sein kann.

 

Frau A. Harder und die Schülerinnen der Klasse 7a (Laura, Lea Tabea, Emely und Aya)